Lohnt sich das überhaupt für mich ?

 

Als Verbraucher stellt man sich sicherlich die Frage, ob sich ein Wechsel des Strom- oder Gasanbieters überhaupt lohnt.

Wir haben einmal unsere Kunden gefragt, wie zufrieden sie mit uns als Energielieferant sind. Und damit hat sich die Frage eigentlich schon beantwortet.

Hier das Ergebnis :

zufiedenheit

Es lohnt sich immer, nicht nur der günstigen Preise wegen. Schauen Sie sich doch einmal die weiteren Vorteile einer Mitgliedschaft in unserer Einkaufsplattform für Energie an.

Die Entwicklung der Energiepreise für unsere Mitglieder sehen Sie , wenn Sie die nachfolgenden Links anklicken :

Aktuelle Strompreisentwicklung

Gaspreis Terminmarkt 2015 – 17

Sie möchten wissen, ob sich ein Wechsel auch für Sie und Ihr Unternehmen lohnt ? Wir erstellen Ihnen gerne kostenlos eine Angebotsvergleichsrechnung.

Werden Sie Mitglied der größte und einzigen bundesweit tätigen Einkaufsgemeinschaft für Energie in Deutschland mit eigenem Bilanzkreis.

b-1

Teilen Sie uns kurz Ihre Wünsche mit :

Mail an e.optimum

 

Wie wichtig ist Ihnen Preis-Transparenz ?

 

Was verdient Ihr Energieversorger an Ihnen ?

Seit Jahren sinken die Preise an der Leipziger Strombörse ! Haben Sie davon schon etwas gemerkt ?

Wie die Medien seit Monaten berichten, fallen die Gewinne der Energieversorger lt. eigener Aussagen seit Beginn der Energiewende deutlich.  Da wird es fraglich, ob die Senkung der EEG – Zulage 2015 überhaupt beim Kunden ankommt.

Wäre es da nicht einmal interessant zu wissen, wie sich der Strom – oder Gaspreis eigentlich zusammensetzt ?

Für Strom sieht es wie folgt aus :

  1. Beschaffungskosten
  2. Stromsteuer (Ökosteuer)
  3. EEG-Umlage
  4. KWK-G Umlage
  5. Konzessionsabgabe (KA)
  6. Netzentgelte
  7. §19 StromNEV-Umlage
  8. Offshore- Haftungsumlage nach §17f EnWG
  9. Messstellenentgelte (MSB/ MDL)
  10. Aufschlag / Gewinn ( + Risikoaufschlag für Festpreise )
  11. Umsatzsteuer

Bis auf die Beschaffungskosten, den Aufschlag für Verwaltung, den Gewinn und die Höhe des Risikoaufschlages ist alles gesetzlich geregelt und für den Verbraucher , wenn auch mühsam , nachzuvollziehen.

Doch was bezahlt der Energieversorger für den Strom im Einkauf ? Wie hoch sind die kalkulierten Verwaltungskosten, welcher Gewinn wird eingepreist und wie hoch ist der Risikoaufschlag für garantierte Festpreise ?

Diese Zahlen differenzieren naturgemäß zwischen den Anbietern. Hier wäre es für den Verbraucher, und in erster Linie für Unternehmer, wichtig, diese Zahlen zu kennen, um für das eigene Geschäft  kalkulieren zu können.

Denn es stellt sich sicherlich die Frage, ob man für die Risikoaufschläge der Unternehmen und die Gewinne der Aktionäre wirklich bereit ist zu zahlen, ob diese Beträge akzeptabel sind, oder sich dieses Geld nicht besser in Form erhöhter Liquidität oder sinnvollen, vielleicht wichtigen Investitionen im eigenen Unternehmen verwenden lässt.

Doch machen Sie sich einmal den Spaß ( was eigentlich keiner ist ! ) und fragen Ihren Anbieter nach diesen Werten.

Fordern Sie einmal diese Angaben an.

Sie werden sie nicht erhalten !

Wäre ja auch zu schön, zu wissen, was das EVU verdient, oder ?

Doch diese für Unternehmer so wichtige Preis – Transparenz bietet Ihnen nur die  e.optimum AG,  die Energie – Einkaufs – Plattform für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Risikoaufschläge entfallen, da wir unseren Mitgliedern immer den selbst erzielten Einkaufspreis ( und auch die gesetzlichen Abgaben ) 1:1 weiter berechnen. Das Mitglied erhält quasi Großhandelspreise.

Die Höhe des Verwaltungskostenaufschlag bekommt das Mitglied in seiner Angebotsvergleichsrechnung klar und deutlich ausgewiesen.

Wichtige INFOs :

Aktuelle Strompreisentwicklung

Historisches Jahrestief für Terminmarktprodukte in 2015 ff